Kajalkönigin: Anleitung mit Schnittmuster

Wir Mädchen lieben sie und wir brauchen sie: Taschen in allen Größen, Farben und Formen. Um in der großen Handtasche alles wiederfinden zu können, sind Mäppchen, Täschchen und Etuis perfekt geeignet. Hier findet ihr eine Anleitung für ein gefüttertes Kosmetiktäschchen mit Reißverschluss, das sich außerdem auch super dafür eignet, mit einem Lippenstift, Nagellack oder einem Drogeriemarkt-Gutschein zu verschenken.


WAS IHR BRAUCHT:

image
  • Aussenstoff 30×40 cm (z.B. Wachstuch, Jeans, Leder, Kunstleder, alles, was etwas fester ist funktioniert prima, falls ihr einen dünnen Stoff verwenden wollt, könnt ihr eine Einlage aufbügeln) | passendes Nähgarn
  • Futterstoff 30×40 cm (z.B. Wachstuch, Baumwolle, am besten ein nicht dehnbarer Stoff, dann ist die Verarbeitung leichter)
  • Reißverschluss min. 19 cm lang
  • Werkzeug:  Schere oder Rollschneider | Nähmaschine | Reißverschlussfuß | Klammern oder Stecknadeln

Das Schnittmuster als PDF bekommt ihr hier: KAJALKÖNIGIN


 


  1. Zuschneiden

    Ihr braucht das Schnittteil je 2x aus Außenstoff und 2x aus Futterstoff. Außerdem benötigt ihr für die Enden des Reißverschlusses 2 Quadrate jeweils 4×4 cm.

  2. Reißverschluss

    a Vorbereiten des Reißverschlusses: Die Quadrate in der Mitte falten und bügeln, die rechte (die schöne) Seite ist außen. Quadrat auffalten und die beiden Kanten, die parallel zur Bügelfalte sind bis zur Bügelfalte einschlagen, wieder in der Mitte falten und bügeln. Den Reißverschluss auf 17 cm kürzen.
    b Die gefalteten Quadrate über die Enden des Reißverschlusses stülpen und knappkantig absteppen.
    c Den Reißverschluss an der oberen Kante des Außenteils mittig auflegen.
    d Ein Futterteil mit der rechten Seite nach unten darauf feststecken (Außenteil und Futterteil liegen passgenau übereinander). Mit dem Reißverschlussfuß der Nähmaschine die obere Kante steppen. Außen- und Futterteil aufschlagen, sodass die Kante des Reißverschlusses, die noch nicht angenäht ist, zum Vorschein kommt. Das zweite Außen- und Futterteil genauso annähen, wie im letzten Schritt beschrieben.

  3. Seiten- und Bodennaht

    Teile auffalten, sodass die Außenteile rechts auf rechts aufeinander liegen und die Futterteile rechts auf rechts aufeinander liegen. Die Bodennaht am Außenteil schließen. Die Bodennaht am Futterteil, wie im Schnittmuster markiert, in 2 Abschnitten schließen und die Wendeöffnung aussparen.
    Die beiden Seitennähte jeweils in einem Zug absteppen.

  4. Ecken

    a Die Ecken auffalten, sodass die Seitennaht auf der Bodennaht liegt, Nahtzugabe auseinanderfalten.
    b Entlang der Ecke absteppen. Das Ganze an allen 4 Ecken wiederholen.

  5. Wenden

    Das Täschchen durch die Wendeöffnung im Futterboden ziehen. Mit der Rückseite eines Pinsels vorsichtig die Ecken ausformen. Die Wendeöffnung von Hand oder mit der Nähmaschine schließen.

  6. Fertig!

    Täschchen mit Schminkkram füllen und sich freuen oder weiterverschenken 🙂


 

 

Ein Kommentar zu „Kajalkönigin: Anleitung mit Schnittmuster“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.